Stiftungen

Huntington-Stiftung (Forschung)

Ziel der Huntington-Stiftung ist es, die wissenschaftliche Forschung über die Huntington-Krankheit und ihre Folgen zu unterstützen. Sie wurde 2013 gegründet und hat seither eine ganze Reihe von Forschungsprojekten gefördert und unterstützt. Gefördert werden Projekte, die die Lebensqualität der betroffenen Menschen verbessern. Dazu gehören Studien zu Medikamenten, Projekte zu nicht medikamentösen Behandlungsformen wie z.B. Logopädie, Ergotherapie usw. und Untersuchungen zu sozialtherapeutischen Maßnahmen, wie z.B. die Resilienz-Forschung mit dem Ziel zu sehen, welche Wirkungen solche Konzepte auf die Betroffenen und beteiligten Angehörigen hat.

Detailierte Infromationen zur Huntingtion-Stiftung finden Sie hier.

George-Huntington-Stiftung (Familie)

Ziel der George-Huntington-Stiftung ist es, Menschen zu unterstützen, für die es keine Unterstützung bei den sozialen Trägern (Krankenkasse, Pflegekasse, Rentenversicherung usw.) gibt. Immer wieder kann es vorkommen, dass Familien unverschuldet in schwierige soziale und finanzielle Schwierigkeiten geraten. Mitglieder der Deutschen Huntington-Hilfe e.V. können dann finanzielle Hilfen beim Verein beantragen.

Was Sie zu beachten haben und welche Voraussetzungen es gibt erfahren Sie hier. Diese Formulare können Sei direkt für die Antragstellung verwenden.