A-Z Ein Wegweiser bei wichtigen sozialmedizinischen Themen

Unterstützung im sozialmedizinischen Bereich von Autofahren bis Zuzahlung


Der Erstellung dieses A-Z Wegweisers lag der Wunsch zugrunde, den Familien, der Selbsthilfe und den Deutschen Huntington-Zentren eine Unterstützung im sozialmedizinischen Bereich zu bieten. Er soll neben der medizinischen Versorgung zu einer guten Betreuung von Huntington-Patienten und ihrer Familien beitragen.
 
Dieser AZ Wegweiser gibt einen Überblick über viele relevante Themen. Er erhebt nicht den Anspruch zu den verschiedenen Themen erschöpfenden Informationen zu geben, es ist eine erste Orientierung.
 
Inhalt A-Z Wegweiser
 
Er wurde erarbeitet von der Arbeitsgruppe Sozialarbeit für Huntington Familien Deutschland (siehe Seite 75).
 
Diese Arbeitsgruppe ist eine Zusammenarbeit der Deutschen Huntington-Hilfe mit den deutschen Huntington Zentren unter Koordination des Huntington Zentrums am Universitätsklinikum Ulm.
 
Besonderer Dank gilt allen Mitgliedern der Arbeitsgruppe, zum einen den Vertretern der Deutschen Huntington Hilfe, zum anderen den Profis aus den beteiligten Huntington Zentren.
 
Der größte Dank gilt Herrn Prof. Dr. G. Bernhard Landwehrmeyer, der dieses Vorhaben mit viel Weitsicht auf den Weg gebracht und die Umsetzung dieses Projektes erst ermöglicht hat.
 
Elke Sonnenfroh
Dipl. Sozialarbeiterin Huntington-Ambulanz Universitätsklinikum Ulm
Ulm, Juni 2018

Mitgliederpreis: 1,00 €
(Ersparnis: 80,00%)
Ihr Preis: 5,00 €
zurück