FacebookDeutsche Huntington-Hilfe e.V.Notfall-Telefon: +49 1712411288SofortspendeHelfen Sie uns mit Ihrer SpendeMitglied werden

 

Von Superhelden und Bösewichten

 
Drei Schülerinnen aus Bremen haben das Kinderbuch „Paul und die verzauberten Arbeiter“, ein Buch über den Umgang des achtjährigen Paul mit der Huntington-Krankheit, geschrieben.
 
Das Versichertenmagazin „bleibgesund“ der AOK Bremen/Bremerhaven hat nun einen Artikel von Stefanie Waterkamp veröffentlicht, den Sie hier lesen können:
 
Von Superhelden und Bösewichten.
 
Wir bedanken uns beim Versichertenmagazin „bleibgesund“ der AOK Bremen/Bremerhaven,

Huntington in den Medien

 
Beitrag über die Huntington-Krankheit im Newsletter des 1. FSV Mainz 05
28. November 2020 
Wundervolle Huntington-News! Klaus und Alina aus unserem Awareness-Spot haben es in den Online-Newsletter des 1. FSV Mainz 05 geschafft. Er hat - laut Mainz 05 - die zweitmeisten Klicks auf seinen Artikel erhalten!

Wir sind Huntington

YouTube Kanal der DHH e.V. ist online

Nun ist es endlich soweit! Seit ein paar Tagen ist der YouTube-Kanal der Deutschen Huntington-Hilfe online.
Hier informieren wir Sie künftig auf eine ganz neue Art und Weise über die Huntington-Krankheit und die Arbeit der Deutschen Huntington-Hilfe e.V.
Teilen Sie uns bitte mit, wie Ihnen das neue Informationsformat gefällt oder nicht gefällt.

Neue Selbsthilfegruppe in Mönchengladbach

 
Es ist so weit! Auch wir in Mönchengladbach eröffnen ab Oktober 2017 unsere Selbsthilfegruppe. Weitere Termine findet ihr dann auf unserer DHH -Seite "Selbsthilfegruppen."
 
Unser 1. Treffen findet statt:
am : Freitag, den 13.10.2017
um: 19:00 Uhr
im Gebäude „ Der Paritätische Mönchengladbach“
auf der: Friedhofstr. 39
41236 Mönchengladbach
 
Kontaktdaten: Sonja Sgobbo

Schiffsrundfahrt auf der Ruhr

Es sind noch Plätze frei auf der Schiffsrundfahrt am 21. Mai 2017

Die Huntington-Selbsthilfe NRW e.V. hat am Sonntag, 21. Mai 2017 ein Schiff auf der Ruhr angemietet, das uns bis zum Baldeneysee fahren wird.
Für Essen und Trinken ist reichlich gesorgt und die gute Laune werden wir alle mitbringen.
Wir werden singen, quatschen und miteinander fröhlich sein.

Langfristiger Heilmittelbedarf - Genehmigung bei gelisteten Diagnosen fällt weg

Eine Genehmigung des langfristigen Heilmittelbedarfs durch die Krankenkasse des Versicherten ist seit dem 01.01.2017 generell nicht mehr erforderlich, wenn die Erkrankung auf der Diagnoseliste steht.
Das heißt: Für Erkrankungen laut Diagnoseliste gilt – im Zusammenhang mit
der entsprechenden Diagnosegruppe laut Heilmittel-Richtlinie – ein langfristiger
Heilmittelbedarf von vorn herein als genehmigt.

Seiten

Subscribe to Deutsche Huntington-Hilfe e.V. RSS