FacebookDeutsche Huntington-Hilfe e.V.Notfall-Telefon: +49 1712411288SofortspendeHelfen Sie uns mit Ihrer SpendeMitglied werden

Beleuchtung für Huntington 2021: Die Highlights.

Dieses Jahr war der Öffentlichkeitsmonat Mai, u.a. mit der Beleuchtung für Huntington ein toller Erfolg, um die Huntington-Krankheit bekannter zu machen. Ein großes Lob an alle Beteiligte, das war eine großartige Leistung! Ein herzliches Dankeschön an alle, die das möglich gemacht haben!
 
 
Hier einige Fakten:

  • 13 Gebäude haben an 65 Abenden bundesweit in blau/lila für Huntington geleuchtet – der Katharinenturm in Magdeburg sogar den ganzen Monat. In einigen Fällen hatten wir extra Fotografen vor Ort.
  • An rund 50 DHH-Mitglieder haben wir Lichterketten verteilt - davon haben wir sehr viele Fotos erhalten. Es gab auch ca. 10 Nicht-Mitglieder, die selbst Lichterketten besorgt und davon Fotos bereitgestellt haben - unter anderem Nachbarn von DHH-Mitgliedern.
  • Die Bilder sind auf unserer Webseite für die Beleuchtung hochgeladen: https://www.beleuchtung-fuer-huntington.de/neuigkeiten https://www.beleuchtung-fuer-huntington.de/beleuchtungen-2021
  • James Walters aus Kanada hat aus allen Fotos weltweit ein ca. 10 Minuten langes Video erstellt, siehe https://youtu.be/ohfZUhQqdh0
  • Mindestens 10mal waren Beiträge zur Beleuchtung in der Presse. Zudem gab eine gemeinsame Pressemeldung mit Roche, die u.a. bei Finanzportalen wie wallstreeet-online veröffentlicht wurde. Wir waren mit dem von Roche gesponserten Radiospot 80mal bundesweit im Radio (https://youtu.be/8ExWkmahU5Q ) und haben damit über 3,1 Mio Menschen erreicht. Unser dazugehöriger Podcast (https://youtu.be/_SqTASbOrGw ) wurde ca. 330-mal über den DHH youTube Kanal und über spotify angehört. Ein Radiosender hat extra einen Thementag zur Huntington-Krankheit durchgeführt. Ein Fernsehbeitrag ist veröffentlicht (https://www.youtube.com/watch?v=mO2DCuYUjaE ) ein weiterer beim WDR ist noch in Arbeit.
  • Eine Agentur hat 160 Lokationen für die Teilnahmen angesprochen und zur Teilnahme an der Beleuchtung motiviert. Auch hier wurde eine Pressemitteilung herausgebracht und uns wurde eine Liste mit Kontaktdaten übergeben, anhand der wir für 2022 weitere Gebäude in den Orten mit DHH-Selbsthilfegruppen bzw. HK-Zentren ansprechen können.
  • Das Deutsche Zentrum für Neurodegenerative Erkrankungen (DZNE) kam kurzfristig auf uns zu, um drei Interviews live auf Instagram durchzuführen. 1.150-mal wurden die Aufzeichnungen der instagram live Talks mit Prof. Landwehrmeyer (https://youtu.be/N_Boeue1N1Y ), Alina (https://youtu.be/aiNCU7wW0V4 ) und Michaela Winkelmann (https://youtu.be/LbCix6q0FEc ) auf instagram angeschaut sowie ca. 250-mal auf dem DHH youTube Kanal (https://www.youtube.com/channel/UCom7u_JOxaTVt0CcZr_GG9Q ).
  • Die Follower auf dem DHH-Instagram Kanal (https://www.instagram.com/huntington_selbsthilfe/ ) haben sich im Mai von ca. 150 auf 360 mehr als verdoppelt. Ca. 1.200-mal wurde die Webseite beleuchtung-fuer-huntington.de besucht. Über die DHH facebook Seite (https://www.facebook.com/Huntingtonhilfe ) haben wir im Mai ca. 31.000 Menschen erreicht.